Zutaten:

  • 4 Rinderfilets
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Zucker
  • Dijon-Senf
  • Semmelbrösel
  • 8 kleinere Chalottenzwiebeln
  • Balsamico-Essig
  • Sahne

Zubereitungszeit: ca. 15 min.
Kochzeit: ca. 30 min.

Zubereitung:

Rinderfilets auf jeder Seite 1 min. in 1 – 2 EL Olivenöl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Kruste Knoblauchzehe, 1 – 2 EL Olivenöl, Thymian, Semmelbrösel und Dijon-Senf pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Mischung an die Filets andrücken, mitsamt dem Saft in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Umluft) 15 min. backen.

Ca. 2 – 3 EL Zucker in einer Pfanne goldbraun karamelisieren lassen, geschälte und halbierte Chalottenzwiebeln darin wenden. Mit Balsamico-Essig und 200 ml Wasser ablöschen, salzen und 8 min. köcheln lassen. Mit Sahne und Senf nach Belieben verfeinern.

Beilagenempfehlung: In Rotwein gedünstete Babybirnen und Kartoffeln.

Elke von Bank, Ötisheim