Zutaten:

  • 4 gut abgehangene Rostbraten
  • 1 kg Zwiebeln
  • 6 Eier
  • 700 g Mehl
  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • Rotwein
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Essig, Öl, Fleischbrühe, Schmalz

Zubereitungszeit: ca. 60 min.
Kochzeit: ca. 30 min.

Zubereitung:

Rostbraten in Schweineschmalz scharf anbraten, ca. 6 min. auf jeder Seite. Rostbraten herausnehmen, Zwiebeln nicht zu klein würfeln und gut anbräunen. Danach das Fleisch mit Pfeffer und Salz würzen und wieder in die Pfanne geben, mit einem kräftigen Rotwein ablöschen und mit Fleischbrühe aufkochen, bis eine kräftige Soße entstanden ist.

Spätzle: Eier und Mehl mit Wasser und Salz gut vermischen und den Teig in einer Schüssel mit dem Kochlöffel schlagen, bis sich Blasen bilden. Wasser zum Kochen bringen und den Teig in kleineren Portionen in feinen Streifen mit einem Messer oder Spätzlesschaber hineinschaben. Immer wenn die Spätzle oben schwimmen, mit dem Sieb herausholen.

Kartoffelsalat: Kartoffeln abkochen, abkühlen lassen und in lauwarmem Zustand schälen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Essig, Öl, Salz und einer Prise Zucker anmachen, Fleischbrühe und kleingeschnittene Zwiebeln dazugeben.

Dieter Gauß, Ölbronn-Dürrn